Chronik

1911 Gründung der Pflichtfeuerwehr Pluwig durch Amtsbürgermeister Heisel, durch Aufstellung von drei Löschzügen a 24 Mann. Hiervon wurden zwei Löschzüge in Pluwig und einer in Gusterath stationiert. Zum Brandmeister wurde Heinrich Rausch bestimmt.
1953 Im Januar erfolgte die Gründung eines Spielmannzuges, der bereits zur Jahreshauptversammlung im März unter der Leitung von Tambourmajor Günter Kiewel den ersten Marsch vortrug. Bei der Jahreshauptversammlung übergab Josef Koltes die Geschäfte des Brandmeisters an Karl Jakobs.
1956 Unter Vorsitz von Willi Lichtenthal Aufbau einer Blasmusikkapelle, deren Verwirklichung nur durch die große finanzielle Unterstützung der Ortsbevölkerung möglich war. Als Dirigent konnte Herr Schieben gewonnen werden. Zum Wehrleiter wurde Josef Marx bestellt.
1965 Im Januar übernimmt Albert Müller den Vorsitz. In dieser Zeit werden die aktive Wehr und die Musikkapelle weiter ausgebaut und der Leistungsstand verbessert.
1970 Nach Dirigententätigkeit der Herren Emil Stemper, Andreas Will, Klaus Weise, Hans Heim und Peter Lehnertz übernimmt Hermann Jakobs die Leitung der Musikkapelle.
1981 Jubiläumsfest: 70 Jahre Feuerwehr und 25 Jahre Feuerwehrkapelle Pluwig. Verabschiedung unseres Dirigenten Hermann Jakobs nach 12-jähriger Tätigkeit und Einführung des Dirigenten Walter Theis.
1995 Freiwillige Feuerwehr und Feuerwehrkapelle Pluwig nehmen gemeinsam an der Steubenparade in New York teil.
1996

Michael Ittenbach übernimmt, nach kurzzeitiger Dirigententätigkeit von Stefan Schmitz und Dieter Rolinger, die musikalische Leitung der Feuerwehrkapelle.

Jubiläumsfest: 85 Jahre Feuerwehr, 40 Jahre Feuerwehrkapelle und 5 Jahre Jugendfeuerwehr Pluwig in Verbindung mit den 41. Verbandsfeuerwehrtagen der Verbandsgemeinde Ruwer.

2009 Am 4. Dezember 2009 beschließt die Generalversammlung der Feuerwehrkapelle Pluwig e.V. eine grundlegene Satzungsänderung.
Der Verein dient ab diesem Zeitpunkt ausschließlich der Förderung der Musik.
Die in der bisherigen Vereinssatzung verankerte Förderung der Freiwilligen Feuerwehr und der Jugendfeuerwehr entfällt.
Statt dessen übernimmt der zum selben Zeitpunkt umgewidmete und umgenannte Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Pluwig e.V. diese Aufgabe ausschließlich.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Feuerwehrkapelle Pluwig